Archiv für Juli 2009

Line Up Änderung

Leider hat Take Shit abgesagt. Als Ersatz haben wir Curubian Frog http://www.myspace.com/curubianfrog organisiert. Danke für die kurzfristige Zusage!

Update Spam mit gefälschtem Absender

Zuerst Nochmal der Hinweiß für die Menschen die durch eine Spamemail auf diese Seite kommen:
Diese Emails stammen nicht von uns. Vermutlich wurden diese von Neonazis versendet um uns zu schaden.

Bisher kein Schaden für uns feststellbar
Bisher können wir mit unserer Emailadresse noch alle großen Emailprovider erreichen und landen nicht wie von den Neonazis gewünscht in Spamfiltern.

Neue Betreffzeilen
Mittlerweile verwenden die Neonazis neue Betreffzeilen in ihren Spam Emails. Diese Information bekommen wir durch Abwesenheitsnotizen der Spamopfer die an unsere Email Adresse gesendet werden.
Zur Dokumentation hier mal eine Auswahl:
„Deutsche sind alles Nazis“ , „Autos von Nazis abfackeln !“, „Nazis ins Krankenhaus prügeln“, „Wer Deutschland liebt, ist ein Nazi !“, „FDP ist rechtsradikal !“, „Deutschland verrecke“, “ Nazis angreifen – Nazi-Wohnungen anzünden !“

Wir vermuten, dass die Neonazis durch die Gewalt Aufrufe erreichen wollen, dass die Ermittlungsbehörden gegen uns aktiv werden. Das halten wir für äußerst unwahrscheinlich, da die Email Header ganz klar belegen, dass diese Emails nicht von uns stammen.

Wir werden das hilflose Treiben des / der Neonazis weiter mit einem Schmunzeln beobachten.

Pressemitteilung: Neonazis versenden Spam mit gefälschtem Absender

Als Reaktion auf das am 25. Juli stattfindende Rock gegen Rechts Festival in Bietigheim-Bissingen versenden vermutlich Neonazis in erheblicher Menge Spamnachrichten wahllos an Emailadressen weltweit.

Als Absenderadresse verwenden die Spamer die Kontaktadresse der Organisatoren des jährlich stattfindenden Festivals.

Als Motivation vermuten wir, dass die Spamer versuchen, das Festival in der Öffentlichkeit zu diskreditieren. Des Weiteren wollen sie mit ihrer Aktion unsere Email-Kommunikation stören, in dem sie hoffen, dass unsere Emailadresse durch das versenden von Spam in den Schwarzen Listen von Emailprovidern gelistet wird.

Wie aus den Headern zu erkennen ist, wurden die gefälschten Emails über verschiedene Server, beispielweiße Brasilien und Russland, versendet. Der Spamversand begann am Sonntag, den 12. Juli und hält zur Stunde noch an.

Bereits im Vorjahr hatten Neonazis Fotos von vermeintlichen Organisatoren des Festival im Internet veröffentlicht und Morddrohungen ausgesprochen. Außerdem meldeten sie eine Gegendemonstration an und veröffentlichten Aufrufe, das Festival anzugreifen.

Das Organisationsteam von Rock gegen Rechts betont, dass es nichts mit dem Spamversand zu tun hat. Dieser Angriff der Neonazis bestärkt uns nur in unserem Handeln, dass die Aktivitäten der Neonazis im Internet und auf den Straßen nicht ohne Reaktion bleiben dürfen.

Das Rock gegen Rechts Orga-Team

Nazis wegrocken!!!

Aufruf des Libertären Bündnis Ludwigsburg (LB)² zum Rock gegen Rechts 2009
Zum lesen hier klicken